wooly woodpecker auf shopping tour in usa

ich bin ja nun schon seit 3 Wochen in den Staaten und neben all den aufregenden Erlebnissen gucke ich natürlich auch nach allem was nur mit Wolle und Handarbeit zutun hat.

Die Wollqualität haut mich nicht grad vom Sockel – die Farben sind perfekt zum colourblocking  geeignet. Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen, ein paar Knäul – der Preis ist auch nicht unbedingt günstiger- zu kaufen und die Häkelnadel schwingen zu lassen.

Häkelnadeln sind hier an der Auswahl eine wahre Pracht. Meine Tochter hatte mir schon letztes Jahr welche geschickt – hab ich immer noch- und flutschen super. Desweiteren gibt es auch die größeren Nadelstärken in Alu (natürlich alle erdenklichen Farben) und mit Holzgriff – ich freu mich schon aufs Häkeln. Was mir natürlich auch gut gefällt, ist der Preis – der variiert zwischen 1.79 und 1.99 $ zzgl Tax.

könnt Ihr Euch vorstellen, da hat Marianne zugeschlagen.

  

Bommelmaker – da muss ich in D schon immer schaun, dass ich die alle rankriege, hier hängen sie in allen Grössen – bis super – klein-mini zu sehr erschwinglichen Preisen im Regal: gekauft

Meiner Tochter hab ich eine Anfänger Nähmaschine von SINGER gekauft – 99.99 $ ich hab sie gleich getestet – läuft perfekt

  

hab ich zu meiner Nähmaschine, die ich kurz vor Weihnachten in Österreich gekauft habe (ein japanisches Fabrikat für 259.- €) eigentlich gar nichts bekommen hab – nur eine einzige Ersatzspule aus Plastik und Maschinenöl. Bei Franzi waren die Nadeln, der Auftrenner, Öl, 5 Spulen und div. Ersatzteile im ordentlichen Schubkasten + Anleitungs CD

so da dazu hab ich ihr ein Nähkästchen gekauft – für sagenhafte 9 $

am meisten bin ich erstaunt über den Inhalt

Schau ich da in das 9$ Nähkastchen

nicht mit mir – hab mir gleich auch eins gekauft, den Inhalt gekippt und das Körbchen grosszügig meiner Tochter überlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Blog, über uns abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar