Wooly Woodpecker Häkelmütze in Angora Qualität

beim letzten Wolleinkauf ist mir eine Wollmischung aus 50 % Angora, 45 % Acryl und 5 % Lurex ins Auge gestochen. Das Wollknäuel fühlt sich weich und sehr angenehm an – also hab ich gleich ein paar Kilo mitgenommen – tolle Idee – hätte ich mal ein wenig weniger mitgenommen. Seit letzter Woche hab ich mich nun dran gemacht, Mützen zu häkeln. Die Häkelmütze an sich ist sehr hübsch geworden, da ich nur eine Farbe gekauft habe, habe ich mich für uni entschieden – denn die Qualität spricht für sich selbst. Als Bommel werd ich wohl schwarzen Fuchs oder Waschbär nehmen – macht die Mütze sehr edel (fürs Foto hatte ich leider keine Fellbommels hier).

Das die Angora-Häkelmütze mit Fleece versehen wird, versteht sich von selbst – denn: es juckt – bei mir jedenfalls. Desweiteren sind in der ganzen Wohnung die Fussel geflogen und meinen Kontaktlinsen hatten richtig Hochbetrieb – lach – ein nicht wirklich schönes Arbeiten.

Noch bin ich etwas hin und hergerissen – Angora ist sehr schön und auch angenehm ( wenn es durch das Fleeceband nicht kratzt) und auf der anderen Seite ein fliegendes  Gefussel.

da ich bisher noch keinen Probeträger hatte, halte ich mich mit meiner  weiteren Produktion von Angora Häkelmützen mit Lurexfaden etwas zurück

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Unsere Produkte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar