nie wieder so eine billig – rotz Nähmaschine

och – bin ich grad geladen…..diese sch…Nähmaschine, die ich mir äusserst günstig hier in Kiel gekauft habe, weil ich zu faul war, meine gute und brave Nähmaschine von zuhause mitzuschleppen, ich hau sie gleich in den Müll.

ich krieg schon Angstzustände – bei 10 Mützenlabelsaufnähen hab ich 4 Nähmaschinennadeln zerhämmert – das gibt jedesmal so nen Schlag – bin gleich infaktgefährdet.

es ist alles so lumpert verarbeitet, wenn ich da manuell mal etwas nachschiebe – damit es halt auch gescheit passt, verbiegt sich schon wieder irgendwas und die Nadel bockt und schon gibt es den Schlag.  Beim Auswechseln der Nadel dreht man ja normalerweise nur die kleine Halterung locker – reinschieben – verschrauben – fertig. Hier nicht, hier muss ich alles freilegen, sonst rutscht sie erst gar nicht rein. …..huuuuu

dann der Faden auf der Oberspule – von Gütermann gewickelt- zieht sich so etwa nach 20 Mützennähten unterhalb der Aufsteckvorrichtung rein – bum – Faden übt noch etwas Widerstand – bockt dann und wenn ich Glück habe, reißt nur der Faden – und die Nadel bleibt heil.

Oh, ich hab so die Nase voll, von dem billig Müll. Ich mag sie nimmer, nehm sie auch nächsten Monat nicht mit nach Hause – sie wird entsorgt.

das war mir nun ne Lehre, ich muss mich nur ärgern und so nebenbei erwähnt, so ein 5er Pack Nähmaschinennadeln kosten auch kleine 3,49€.

 

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar