gehäkelte Mützen von Hand bestickt

die Möglichkeit, verschiedenste Designs zu kreieren, hört einfach nicht auf. Es gibt immer wieder neue Ideen, wie ich die Wooly Woodpecker Häkelmütze noch „unikater“ gestalten kann. Im Moment bin ich beim Sternerlsticken – fei gar net so einfach die Zacken einigermaßen gleich hinzukriegen – auf Wunsch sticke ich auch gerne Initialen oder den Namen ein, da hätt ich hier mal ein Beispiel

ich hab mir schon überlegt, evtl. mit einer Maschine die handgehäkelten Mützen zu besticken, aber da bin ich mir noch so unschlüssig – irgendwie schauts dann affig aus – und auf die Blümchenmuster steh ich nicht so. Mal gucken was die Zeit noch bringt – alle Türen offen lassen, vielleicht fällt mir noch was ein.

 

 

Jetzt werden erstmal die unifarbenen Rohlinge mit Sternchen und Schneeflocken verschönert.

ab nächster Woche findet Ihr diese Modelle auch in meinen Onlineshop!

Vorschläge und Wünsche sind, wie immer, stets willkommen !

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Unsere Produkte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu :
gehäkelte Mützen von Hand bestickt

  1. Marion sagt:

    Hallo Marianne, die sehen wirklich alle super aus. Hätte ne Frage zum besticken. Sind das Luftmaschenketten die Du da auf die Mützen nähst oder ist das wirklich draufgestickt? Ich freu´mich immer, wenn neue Fotos auf Facebook erscheinen. Ich denke mir immer „sapralot ihr müssen doch mal die Ideen ausgehen“. Aber jede Mütze ist schöner wie die andere. Mach´weiter so!!

  2. Marion sagt:

    ….hab´noch was vergessen, ein kleiner Tipp von mir. Es gibt bei Fischer Wolle günstige Plüschbommel aus Polyacryl. Die Echtfellbommel sind zwar richtig schön, aber irgendwie hab´ich doch a bisserl a Problem damit. Wie die Kunstfellbommel in natura sind weiss ich noch nicht. Ich hab´mir jetzt mal welche bestellt. Pfiat di

  3. Marianne sagt:

    hallo Marion,
    ja, es sind Luftmaschen – gut gesehen – grins

    mit den Fellbommeln ist das so ein Ding – die wahren Bommels hab ich noch nicht – und rechtmachen kannst es eh nicht jeden. Mir gefällt Fuchs, Waschbär und auch Lamm – bei Kanin und Chinchilla rollt es mir auch die Nägle auf, aber die von Fischer werd ich mir mal anschaun. danke für den Tipp
    Grüsse aus meinen derzeiten Aufenthaltsort an der Küste in Kiel

    Marianne

  4. Birgit Wollmaus sagt:

    Hallo liebe Marianne,
    erstmal ein dickes Lob auf deine Häkelkünste, deine Ideen und deine Ausführung.
    Habe mich von dir anstecken lassen und versuch mich seit Tagen an den verschiedensten Modellen und du hast Recht, es ist wie Tetris – das totale Häkelfieber.
    Bei dem Besticken mit den Luftmaschen habe ich aber eine Frage: Häkelst du erst die Luftmaschenschlange und nähst sie dann auf oder häkelst du sie direkt drauf. Ich hab beides versucht, bin aber gescheitert.
    Liebe grüße aus Niederbayern
    Birgit

    • Marianne sagt:

      birgit
      ich kann Dir sagen ÜBEN ÜBEN ÜBEN
      meine Erstlinge schauen aus – ein Graus

      ich mache beides – je nachdem welche Wolle ich zur Verfügung habe. Dicke Wolle kann man gut aufnähen, mit dünnere Wolle – sofern sie sich nach einigen Malen Einstechen, nicht auflöst, geht der Schlingstich ganz gut.
      Ich bin schon oft verzweifelt und heute ist mir auch klar, warum man zum Sticken eigentlich Garn nimmt -lach- schaut halt auf den Mützen nur nicht gut aus.
      LG
      Marianne
      übrigens – meine Fiiiinger – tut ganz schön aua, da ist das Häkeln dagegen eine Leichtigkeit

  5. natascha sagt:

    hi, ich bin die natascha und habe durch zufall gerade einer deiner bestickten mützen entdeckt, hast du eventuelle ine website ausser fb , wo ich paar bilder und ideen sehen kann von dir? würde mich sehr interessieren, danke dir
    alles liebe

  6. Marianne sagt:

    hallo
    im onlineshop – einfach draufklicken
    http://www.woolywoodpecker.de

Schreibe einen Kommentar