Die Idee, die Häkelnadel in die Hand zu nehmen und unendlich viele unterschiedliche Häkelmützen zu fertigen kam mir bei einem unserer Skiurlaube in den Bergen von Österreich. Wir rasteten auf einer Hüttn und da fiel mir auf, dass doch viele Urlauber diese bunten Häkelmützen – aus meiner Jugendzeit noch verhasst – trugen. Über Jahre hatte ich schon versucht, meine Kinder zu behandarbeiten – erfolglos, es war einfach nicht gefragt, selbstgefertigte Kleidungsaccessoires Häkelmützen zu tragen.

Schon seit meinen Kindertagen hatte mich die Faszination der Handarbeit gefangen. Mit viel Zeit und Geduld schur ich die Schafe auf meinen elterlichen Bauernhof, brachte sie zum Spinnen ( selbst bin ich kläglich gescheitert) und habe sie dann mit vielen Zopfmustern hauptsächlich zu Trachtenkleidung und Norwegerpullis verstrickt. Ich habe genäht, gestrickt, gehäkelt, gewebt, geknüpft, gestickt, alte Möbel abgebeizt und restauriert. So habe ich über die Jahre eine immense Erfahrung und sehr viel Zeit in Handarbeiten investiert und dabei nie die Freude daran verloren. Es hat mich nur traurig gemacht, dass eben diese traditionelle Herstellung von Kleidung nicht mehr gefragt war.

Aus diesen Grund hab ich diesen Blick auf die bemützen jungen Menschen beim Apresski auf der Skihütte als Chance gesehen, nun diese herrlichen Wooly Woodpecker Häkelmützen selbst herzustellen.

Seit 2010 häkel ich nun rund um die Uhr Häkelmützen – ich bin – kreativ gesehen – ein 1-Mann-Unternehmen, denn in meinen Einfallsreichtum und der Umsetzung lasse ich mir nicht reinreden. So entsteht jede Häkelmütze von der ersten Luftmasche bis zum Fleeceeinnähen, Bommelmachen, Besticken und Labelaufnähen durch meine Handarbeit. Ich habe mich auch entschieden, frei von einer Massenproduktion zu sein und mich stets auf eine limitierte Stückzahl von Häkelmützen zu konzentrieren. Mein Ziel ist es, weiter an der Wertigkeit eines jeden Unikates zu arbeiten, auf Produktqualität zu achten, Produkte, Materialen und Dienstleister aus dem europäischen Umland zu bevorzugen und Euch somit von der Euphorie, handgearbeitete Häkelmützen zu tragen, begeistern.

Unterstützt werde ich von meiner Familie, mein Mann trägt die komplette Verantwortung für Technik, Onlineverkauf, Versand und Logistik der Häkelmützen. Mein Sohn unterstützt mich in Innovation und Marketing und meine Tochter betreut den Vertrieb der Häkelmützen in den USA.
Ich danke Euch allen für Euere Unterstützung – denn mia san mia – und die handgehäkelten Häkelmützen mit dem Markennamen „WOOLY WOODPECKER „ made in Bavaria – erobern die Welt!